Gruppenbild StadtsoldatenDas Stadtsoldaten-Corps im Jubiläumsjahr

150 Jahre Stadtsoldaten-Corps Meckenheim – was für ein stolzes Jubiläum.

Welche Zeit hat unser Verein schon „auf dem Buckel“?

Dieser Zeitraum wird einem erst richtig bewusst, wenn man zurück in die Geschichte schaut, was vor 150 Jahren sonst so auf der Welt geschah. Im Mai 1868 wird der letzte russische Kaiser und Zar Nikolaus II. geboren. Das Buch „Krieg und Frieden“ von Leo Tolstoi erscheint. Die Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“ von Richard Wagner wird in München uraufgeführt und in Amerika wird die Tabascosauce erfunden. Das Rezept, das für eine scharfe Chilisauce verwendet wurde und immer noch wird, hat sich bis heute nicht geändert. Die Tabascosauce, die 1868 erfunden wurde, hat den Erdball erobert. Sie ist heute die „Tabasco Pepper Sauce“, und inzwischen gibt es mehrere Varianten.

Und nun sind die Stadtsoldaten Meckenheim auch schon 150 Jahre alt, wie die Tabascosauce. Wir haben zwar nicht den ganzen Erdball erobert, aber sind aus Meckenheim und unserer gesamten Region nicht mehr wegzudenken. Und auch uns gibt es mittlerweile in verschiedenen Varianten, nämlich in den einzelnen Abteilungen unseres großen und stolzen Corps.

Als Gesamtverein, ob mit oder ohne Uniform, ob jung oder alt, ob als aktives oder förderndes Mitglied, oder durch die einzelnen Abteilungen tragen wir in großem Maße zum gesellschaftlichen Leben in Meckenheim bei. Und das nicht nur, aber natürlich dann ganz besonders im Karneval, aber auch bei vielen anderen Anlässen im ganzen Jahr. Und damit das dauerhaft gelingt, muss man mit dem Herzen dabei sein. Daher haben wir für unser Jubiläum das folgende Motto gewählt: "Im Herzen ein Stadtsoldat"